ganz am Anfang

WERBUNG ...

WERBUNG! Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen in diesem Blog sind WERBUNG ohne Auftrag und ohne Vergütung. Sämtliche Namensnennungen stellen WERBUNG dar, für die genannte Person, Gruppen, Einrichtungen, Firmen oder ein Produkt. Alle sind unbeauftragt und unentgeltlich. Affiliatelinks werden gesondert gekennzeichnet.

Damals

Archiv

Mari mit 5

Kommentare

Rainer zu Vom Mond
21.01.2020 - 15:50
Ich habe an dich gedacht [...]
Peter zu Vom Mond
21.01.2020 - 12:31
... ups was war denn das [...]
Trude zu Vom Mond
21.01.2020 - 07:12
Habe gerade beim Mondsch [...]

... vor 1 Jahr

Mi, 23.01.2019 06:31 "11 Grad Minus "
Di, 22.01.2019 06:33 "hätte, wenn und aber ..."
Mo, 21.01.2019 06:06 "Wie Caspar David Friedrich "

... vor 2 Jahren

Di, 23.01.2018 06:40 "Unterschied"
Mo, 22.01.2018 06:39 "Dresden"

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





WERBUNG: Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

WERBUNG: Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
WERBUNG: Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

Statistik

letzter Eintrag: 21.01.2020 06:55
5483 Einträge gesamt
10769 Kommentare
8981 Besucher diesen Monat
1610 Besucher in dieser Woche
1187 Besucher heute
3 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Freitag, 13. Februar 2015

14.02.1945 - Erinnerungen


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Gwen - #1 - 11.11.2013 19:27 -

Ich habe kein dokumentar film verpasst, der je im fernsehen gezeigt war. Dresden hat es furchtbar erwischt. Die Berichte der Überlebenden waren erschütternd. Ich hätte da auch etwas zu erzählen gehabt, was mit dieser Bombennacht in Dresden zu tun hat, aber natürlich aus der Gegenward. Vielleicht schreibe ich morgen darüber.

Mari an Gwen - #1.1 - 11.11.2013 19:50 -

Liebe Gwen, ja es ist schwierig heute noch jemanden zu finden, der darüber erzählt, vor allen Dingen weil die Menschen die damals gelebt haben und sich vielleicht noch erinnern würden, langsam nicht mehr sind. Ich war noch lange nicht geboren und meine Eltern waren kleine Kinder, meine Großeltern sind verstorben und so bleiben nur Tagebücher wie dieses, das ich von einem Mann bekommen habe, der es von seinem Vater hatte ... Ich würde mich freuen wenn du erzählen könntest ... Liebe Grüße von mari

Gwen - #2 - 11.11.2013 19:31 -

danke, liebe Mari, dass du darüber schreibst, worüber kaum jemand in Deutschland privat noch redet. Immer nur die Zeitungs Artikel oder TV Berichte, doch privat sagt keiner etwas als wäre nix gewesen.


Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.
 • Start