ganz am Anfang

WERBUNG ...

WERBUNG! Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen in diesem Blog sind WERBUNG ohne Auftrag und ohne Vergütung. Sämtliche Namensnennungen stellen WERBUNG dar, für die genannte Person, Gruppen, Einrichtungen, Firmen oder ein Produkt. Alle sind unbeauftragt und unentgeltlich. Affiliatelinks werden gesondert gekennzeichnet.

Damals

Archiv

Mari mit 5

Kommentare

Rainer zu Zeit zu gehen
24.09.2020 - 14:28
OK, es ist Herbst. Die N [...]
22.09.2020 - 08:36
Wunderschön , diese leuc [...]
18.09.2020 - 07:16
Unglaublich, da hattet [...]

... vor 2 Jahren

Do, 27.09.2018 19:09 "Magical® Hortensie"
Do, 27.09.2018 06:55 "Dresdner Schätze "
Mi, 26.09.2018 06:58 "phantasie"
Di, 25.09.2018 06:38 "Vollmond im September "
Mo, 24.09.2018 06:48 "Semperoper im Detail "

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





WERBUNG: Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011
Dieses Buch bei LuLu

WERBUNG: Augenblicke festhalten - Gedanken in Bildern -
1. Auflage 11/2010
Dieses Buch bei Lulu
WERBUNG: Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

Statistik

letzter Eintrag: 24.09.2020 06:55
5647 Einträge gesamt
10929 Kommentare
1500 Besucher diesen Monat
241 Besucher in dieser Woche
41 Besucher heute
1 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Dienstag, 17. Februar 2009

FRANK FINDEISEN – Reanimation in Stahl


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Wolfgang aus Greifswald - #1 - 17.02.2009 15:41 -

Hallo liebe Mari, ich Find-Eisen auch sehr interessant als Kunst- Objekt und Material für Kunst- Objekte. Stahl läßt sich also auch gut für was anderes verwenden als Panzer und anderes Militärgerät. Du weißt ja, daß bei mir in der Nähe auch Eisenskulpturen stehen. In der Stadt und auch in Katzow im Skulpturenpark. Sehr schön ist aber auch das Haus Bergmann in Blasewitz. Die Häuser der späten Zwanziger und frühen Dreißiger Jahre haben einfach eine Ausstrahlung, auch wenn sie nicht Bauhaus sind. Liebe Grüße aus der schneeschauerwinterkaltsonnenostwindigen Stadt am Meer vom Wolfgang

Marion - #2 - 17.02.2009 21:05 -

Hm ... danke für die Aufklärung ... aber so ganz ist das nicht mein Ding ;-) LG von Marion

Mari an Marion - #3 - 18.02.2009 06:58 -

Ich hatte immer das Bedürfnis seine Werke anzufassen, ich wollt sie berühren und spüren - komisch oder?

Marion - #4 - 18.02.2009 11:49 -

Soso, Phantasie in Stahl ... oder so ? sfg LG von Marion


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start