ganz am Anfang

WERBUNG ...

WERBUNG! Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen in diesem Blog sind WERBUNG ohne Auftrag und ohne Vergütung. Sämtliche Namensnennungen stellen WERBUNG dar, für die genannte Person, Gruppen, Einrichtungen, Firmen oder ein Produkt. Alle sind unbeauftragt und unentgeltlich. Affiliatelinks werden gesondert gekennzeichnet.

Webcam Portimão: HD-Beachcam Praia da Rocha

Webcam PortimãoWebcam Portimão

Damals

Archiv

Mari mit 5

Kommentare

14.10.2021 - 13:46
Hach, Mary, du erst wied [...]
10.10.2021 - 12:20
15Jahre sind für so'ne g [...]
10.10.2021 - 12:10
Im Februar 2002 war ich [...]

... vor 1 Jahr

... vor 2 Jahren

Fr, 18.10.2019 06:01 "Geburtstagsgrüße "
Mi, 16.10.2019 06:55 "4 Tage im Rückblick "

Kategorien

Klick mal

made by Mari for you:





WERBUNG: Amie - Ein Golden Retriever erzählt
1. Auflage 4/2011


WERBUNG: Reanimation in Stahl - Frank Findeisen

Statistik

letzter Eintrag: 15.10.2021 06:53
5861 Einträge gesamt
11171 Kommentare
2231 Besucher diesen Monat
649 Besucher in dieser Woche
24 Besucher heute
2 Besucher online

Verwaltung des Blogs

Suche


Maris

 ¤  Impressum  ¤  Kontakt  ¤  MarisPage

Mittwoch, 29. März 2006

Tuberculum majus und streußelschnecken


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Helga/Rheinland - #1 - 29.03.2006 13:08 - (Antwort)

Hallo Mari, freut mich aber jetzt sehr, dass Du diesen unaussprechlichen Dingsda wieder über Deinen Kopf heben kannst; Du wirst sehen, bald ist nichts mehr übrig von Deinen Beschwerden. Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass Dein Arm „entwöhnt“ ist. Als meinem Mann vor Jahren nach 7 Wochen sein Gipsbein entfernt wurde, konnte er tatsächlich keinen Schritt mehr laufen, er knickte einfach weg. Ich konnte mir das damals gar nicht vorstellen, dass er eine Zeit brauchte, um wieder sicher auf seinen zwei Beinen zu gehen. Viel Freude heute bei Deinem lieben Besuch, denn es ist ein großes Glück, seine Eltern noch bei sich zu haben. Helga

Brigitte - #2 - 30.03.2006 09:53 - (Antwort)

Liebe Mari, sei nur nicht zu vorwitzig mit Deinem Arm. Sei herzlichst gegrüßt und ich wünsche Dir eine schmerzarme Zeit, sowie alles Gute. Es wird wieder. Tschüssi, Brigitte

Elisabeth - #3 - 30.03.2006 14:16 - (Antwort)

Hi Mari, ich konnte nach den 3 Wochen den Arm nicht mehr ohne Hilfe des anderen Armes heben. Nochdazu hat mich eine Therpeutin im Spital "narrisch" gemacht, da sie meinte meine Rotatorenmanschette wäre nicht mehr da........ Ich hab dann über eine Woche bedingt durch Feiertage keine gezielten Übungen gemacht und trotzdem ist es wieder geworden. Habe ganz einfach im Haushalt und Büro meinen "lahmen" Arm auf den Tisch gehoben etc. Sogar 3 Tage nach Abnahme der Bandage bin ich Auto gefahren (psst nichts der Polizei verraten!), zum Starten musste ich mit der linken Hand den re. Arm zum Schlüssel führen und unterstützen! Geschaltet hab ich am Anfang mit der linken Hand! Was tut man nicht alles, wenn 4 Kinder, Hund, Katz und Vögel zu versorgen hat! Also nicht Kopf hoch - sondern Arm hoch - aber erst, wenn das ok vom Arzt vorliegt... lg und nicht unterkriegen lassen! Elisabeth

Wolfgang aus Greifswald - #4 - 31.03.2006 00:03 - (Antwort)

Liebe Mari, Deine Kreativität läßt Du Dir ja wohl nicht kaputtmachen, das machst Du doch mit links ;o)), Deine van Gogh- Rose ist wunderschön geworden. Kannst mal mit der linken Hand den E- Mail- Briefkasten aufschließen, da liegen ein paar Wahnsinnssonnenaufgangsphotos drin, die heute morgen in NB entstanden sind. gglg. aus der alten Stadt am Meer von Wolfgang, der Dir ganz fest die Daumen drückt und hofft, daß die Malaise in der rechten Schulter schnell nachläßt.


Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
 
 
 • Start